Post Multimeter

Das inzwischen legendäre Mavometer ("Multi-Ampere-Volt-Meter") der Fa. Gossen besteht aus einem Präzisions- Drehspul-Meßwerk mit 62 mm Skalenbogenlänge und 39 mm Zeigerlänge, das in eine schwarz polierte Isolierplatte der Dimensionen 130 x 90 x 20 mm versenkt montiert ist. Die Drehachse ist in Edelsteinen gelagert, der Zeiger (der auf einer spiegelunterlegten Skala spielt) ist als Messerzeiger ausgeführt. Eine vollkommen aperiodische Dämpfung, geringster Eigenverbrauch und nahezu völlige Unabhängigkeit von Temperaturschwankungen machten das Instrument seiner Zeit zu einem Präzisions-Meßgerät, das damals den höchsten Anforderungen genügte.

Gossen Mavometer Mavometer Flyer
Gossen Mavometer D.R.P. (Deutsches-Reichs-Patent)
Zeitgenössischer Mavometer Prospekt

Die Skala besitzt 2 vollkommen gleichmäßige Teilungen in 75 und 50 Teile, auf denen je nach Wahl des Meßbereiches die Ablesung durch Multiplikation des angezeigten Wertes mit der Konstanten des Vor- oder Nebenwiderstades erfolgt. Auf besondere Bestellung wurde das Mavometer mit dem Nullpukt in der Mitte der Skala geliefert.

Das Einschalten des Messwerks erfolgt durch einen Druckknopf über einen Schutzwiderstand, der ein Durchbrennen des Systems bei falscher Schaltung oder zu klein gewähltem Meßbereich verhindern sollte.

Die Erweiterung des Meßbereiches für Strom- und Spannungsmessungen erfolgte durch vielfach abgestufte Nebenwiderstände bzw. Vorwiderstände, die an die unteren 3 Klemmen SR, S und R des Instruments angeklemmt wurden. Durch den verschiedenen Abstand der Zungen war ein falsches Anschließen unmöglich. Die oberen 3 Klemmen - AV, +A und +V sind für den Anschluß an Strom und Spannung bestimmt.

Die einzelnen Zusatzwiderstände wurden auch als umschaltbare Meßbereichsätze für max. 10 umschaltbare Meßbereiche angeboten. Dies war von Vorteil, wenn das Mavometer stets für ein und dieselben Messungen Verwendung fand und die benötigten Meßbereiche daher fest vorgegeben waren.. Die Universal-Widerstände wurden im Gehäuse mit den Maßen 110 x 88 x 45 mm geliefert, an dessen Vorderseite 2 Zungen zum Anschluss an die Klemmen -AV und +A des Mavometers angebracht sind.

Zur Verwendung an Wechselstrom-Anlagen konnten dem Mavometer Zusatzgeräte vorgeschaltet werden, durch die der Wechselstrom gleichgerichtet wird.

Der Maweco-Zusatz ("Mavometer-Wechseltrom-Complemente") zum Messen von Wechselstom und -spannung bestehen aus einem rechteckigen Kasten (130 x 90 x 66 mm) mit perforierten Wänden, der oben die Anschlußklemmen für verschiedene Meßbereiche und an einer Seitenwand zwei Zungen zum Anschluß an die Mavometerklemmen -AV und +A trägt. In dem Kasten sind ein Trockengleichrichter von absoluter Konstanz und die Widerstände für die Meßbereiche fest eingebaut, sodaß die umsteckbaren Gleichstromwiderstände wegfallen können.

Datenblatt Bedienungsanleitung (1,2 MB)

Inhalt Übersicht Gossen

© 2002-2018 www.alte-messtechnik.de * Text und Bilder unterliegen dem Urheberrecht  * Letzte Aktualisierung: 18.05.2017