Siemens Oscillarzet 05T

Der OSCILLARZET 05 T der Firma Siemens ist ein tragbarer, netzunabhängiger und einfach zu bedienender Elektronenstrahl-Oszillograph. Er war in erster Linie für den ortsunabhängigen Wartungsdienst konzipiert, z.B. für Montage, Wartungs- und Kontrollarbeiten an ausgedehnten Anlagen, in Flugzeugen und auf Schiffen.

Vergrößern
Siemens Oscillarzet 05 T
 

Der OSCILLARZET 05 T kann sowohl für Messungen in Regel- und Steueranlagen mit relativ niedriger Arbeitsgeschwindigkeit als auch für Untersuchungen in hochfrequenten Schaltkreisen eingesetzt werden. Die Unabhängigkeit vom Stromnetz oder anderen geerdeten Versorgungsspannungen ergibt bei Messungen mit kritischen Erdungsverhältnissen absolute Sicherheit gegen Erdschleifen. Die vollisolierte Ausführung des Gehäuses wirkt sich bei derartigen Messungen günstig aus. Das Gerät kann deshalb ohne Verschlechterung der Erdverhältnisse auf metallene Unterlagen gestellt werden.

Entsprechend seinem hauptsächlichen Verwendungszweck für ortsunabhängige Messungen ist der OSCILLARZET 05 T in einem robusten Gehäuse untergebracht. Es besteht aus zwei schlagfesten Kunststoff-Spritzteilen. Im Unterteil ist der voll funktionsfähige Oszillograph eingebaut, im Deckel können Zubehörteile untergebracht werden.

Durch die ausschließliche Verwendung von Transistoren ist die Wärmeentwicklung im Gerät so gering, daß Lüftungslöcher im Gehäuse nicht notwendig sind. Der Oszillograph kann daher zum Transport schwallwasserdicht verschlossen werden. Die Verwendung einer sehr kurzen Elektronenstrahlröhre gestattet so kleine Abmessungen, daß der Oszillograph am Tragriemen umgehängt betrieben werden kann und der Benutzer beide Hände zum Messen frei hat.

Die Bandbreite des geeichten Y-Verstärkers reicht von 0 bis 5 MHz bei einem Ablenkkoeffizienten von 100 mV/cm und einem Eingangswiderstand von 100 kΩ.
Durch einen eingebauten, zusätzlich einschaltbaren Eingangsteiler 1 : 10 werden der Eingangswiderstand auf 1 MΩ und der Ablenkkoeffizient auf 1 V/cm vergrößert.
Bei vorgeschalteten Trennkondensator - zum Verstärken der Wechselspannung ohne Gleichspannungsanteil - beträgt die untere Grenzfrequenz 4 Hz bzw. bei eingeschaltetem Eingangsteiler 0,4 Hz.

Die Stomversorgung des OSCILLARZET 05 T erfolgt über 2 eingebaute wartungsfreie Blei-Akkus mit je 6 V. Die Kapazität der Akkus reicht für einen ununterbrochenen Betrieb bis zu 8 Stunden aus. Mit dem getrennten Netzgerät können die Akkus aus dem Stromnetz nachgeladen werden. Ein Pufferbetrieb über das Netzgerät ist ebenfalls möglich.

Eine Bedienungsanleitung incl. Schaltplan ist im Online-Shop erhältlich.

 


Inhalt Übersicht Hersteller

© 2002-2018 www.alte-messtechnik.de * Text und Bilder unterliegen dem Urheberrecht  * Letzte Aktualisierung: 19.05.2017