Isolavi



Isolavi von Hartmann & Braun
Das "Isolavi" von Hartmann & Braun ist ein portables Gerät zum Messen des Isolationswiderstandes. Die hohe Gleichspannung von 500 Volt wird innerhalb des Gerätes aus 3 parallel geschalteten Taschenlampenbatterien von 4,5 V erzeugt.

Der durch einen Schwingzungenunterbrecher zerhackte Strom wird durch einen Transformator auf 500 Volt umgespannt und dann durch den gleichen Schwingzungen-Unterbrecher hochspannungsseitig wieder gleichgerichtet.

Die verwendeten Bauteile wurden in jahrelangem Betrieb praktisch erprobt und wurden damals in vielen Autoradios zur Erzeugung der Anodenspannung verwendet.

Als Anzeigegerät ist im Isolationsmesser "Isolavi" ein Kreuzspul-Ohmmeter eingebaut, dessen Anzeige unabhängig von eventuellen Spannungsschwankungen ist.

Kreuzspul-Ohmmeter haben keine mechanische Richtkraft, sodaß der Zeiger bei Stromlosigkeit bei irgend einem Skalenwert stehen bleibt. Zur Vermeidung einer Falschanzeige sind die Stromzuführungsbänder des im "Isolavi" eingebauten Meßwerkes so durchgebildet, daß eine geringe mechanische Vorspannung entsteht, durch die der Zeiger bei Stromlosigkeit auf eine rote Marke links der Skala gestellt wird.

Der Meßbereich des Isolavi beträgt 0 - 50 MΩ. Beachtlich ist dabei die weite Anfangsteilung, die von großem Vorteil für die Iolationsmessung ist, da so die kritischen Werte von 100 bzw. 200 kΩ besonders gut abgelesen werden können.

Der Anschluß des Gerätes erfolgt mittels der beiden mit X gekennzeichneten Druckklemmen. Werden die Knöpfe dieser Klemmen niedergedrückt, so kann man die Anschlußdrähte in die an der Seite befindlichen Buchsen einstecken. Diese werden nach Loslassen der Knöpfe sicher festgeklemmt.

Nach Anschluss der Verbindungsdrähte mit der zu prüfenden Leitung bzw. Erde kann man nach Drücken des roten Knopfs den Isolationswiderstand auf der Skala ablesen. Es ist darauf zu achten, daß vor der Messung des Isolationswiderstandes die zu untersuchenden Leiter stromlos, d.h. von der Betriebsspannung abgeschaltet sind.

Isolavi Flyer Isolavi Werbeblatt (65k)

Kennblatt Isolavi  Kennblatt Isolavi (132k) herausgegeben vom
 Marine-Nachrichten-Arsenal Hamburg (MNArs) 12/1944


Inhalt Übersicht Isolationsmessgeräte

© 2002-2018 www.alte-messtechnik.de * Text und Bilder unterliegen dem Urheberrecht  * Letzte Aktualisierung: 01.07.2016