Elavi 4

Elavi 4

Das ELAVI 4 von H&B/Elima im grauen Preßstoffgehäuse ist mit einem spannbandgelagerten Drehspul-Meßwerken ausgerüstet, so daß Reibungs- und Kippfehler vermieden werden.

Als Stromquelle für die Widerstandsmessungen dient eine auswechselbare 1,5 V-Zelle einer 3 V-Stabbatterie oder eine von außen angelegte in weiten Grenzen wählbare Gleich- oder Wechselspannung. Zur Kapazitätsmessungen wird eine Wechselspannung zwischen 100 und 240 V bei einer Frequenz zwischen 45 und 65 Hz benötigt.

Die spiegelunterlegte Skalen tragen eine für Gleich- und Wechselspannungswerte gemeinsame, mehrfach beschriftete Teilung. Weitere Teilungen für die Widerstands-, Kapazitäts- und Outputmessungen sind aufgebracht. Die Verwendung der db-Skala ermöglicht die direkte Ablesung der Strom- und Spannungsverstärkung (Dämpfung) in der logarithmischen Verhältniseinheit Dezibel. Die Dezibel-Skala hat eine logarithmische Teilung und kann bei jedem Strom- und Spannungsbereich verwendet werden.

Allen Strom- und Spannungsbereichen sind 2 Meßklemmen zugeordnet, lediglich für den 5000 V-Bereich wird eine zusätzliche Klemme benötigt. Zwei Meßbuchsen dienen zum Anschluß der zu messenden Widerstände bzw. Kapazitäten. ELAVI 4 ist ein Universalgerät, dessen Meßbereiche und Frequenzbereich so gewählt wurde, daß es sich als universelles Service-lnstrument für die Rundfunk-, Fernseh- und Phonotechnik eignete. Mit dem Instrument lassen sich Spannungsmessungen bei Gleich- und Wechselstrom  sowie Strommessungen bei Gleichstrom ebenso ausführen wie Outputmessungen und direkte Messungen von Widerständen und Kapazitäten.

Der Innenwiderstand beträgt beim ELAVI 4 100 kΩ/V bei Gleichspannung und 20 kΩ/V bei Wechselspannung. Das Instrument ist in allen Meßbereichen gegen Überlastung durch einen Magnetschalter gesichert, der dieses Messgerät zuverlässig vor jeglicher Überlastung zuverlässig schützt. Ein eingebauter Polwender gestattet Gleichstrommessungen auch bei falsch gepoltem Anschluß, ohne die Anschlüsse umklemmen zu müssen.


Inhalt Übersicht Elavi

© 2002-2018 www.alte-messtechnik.de * Text und Bilder unterliegen dem Urheberrecht  * Letzte Aktualisierung: 27.06.2015