Elavi 5

Elavi 5

Das Vielfach-Meßgerät ELAVI 5 von H&B/Elima eignet sich im besonderen Maße für die Starkstromtechnik, wobei durch die Wechselstrombereiche bis 60 A besonders den erweiterten Aufgaben des Installateurs und des Elektromonteurs Rechnung getragen wurde. Durch den großen Meßbereichumfang (Gleichstrom ab 0,3 mA) und den erhöhten Innenwiderstand in den Spannungsbereichen 3333 Ω/V eignet sich das ELAVI 5 aber ebenso auch für Gleichstrommessungen, so also auch für Meßaufgaben der Nachrichtentechnik.

Selbstverständlich verfügt es auch über einen Widerstandsmeßbereich 0 ... 1 kΩ bei 25 Ω in Skalenmitte, so daß auch hiermit niederohmige Verbraucher (Heizwicklungen, Motorwicklungen etc.) gemessen werden können. Der Widerstandsmeßbereich ist durch eine Schmelzsicherung gegen versehentlichen Anschluß an eine Fremdspannung (z. B. 220 V~) geschützt.

Das moderne, formschöne graue Kunststoffgehäuse und die übersichtliche Anordnung der nur wenigen Bedienungselemente macht das Messen leicht und unproblematisch. Die meßbaren Größen werden über insgesamt vier Anschlußklemmen zugeführt. Das verwendete Drehspul-Kernmagnetmeßwerk ist weitgehend unempfindlich gegen den Einfluß magnetischer Fremdfelder, sehr robust und praktisch stoßfest.

Eine übersichtliche Skala gestattet eine eindeutige Ablesung. Die Gleich- und Wechselstromwerte werden auf einer gemeinsamen fast linearen Skala abgelesen. Für die Widerstandsmessung ist eine zweite, in Ohm eingeteilte Skala vorgesehen.
Unter der Skalenkammer befinden sich nur drei Bedienungselemente: links oben das Abgleichpotentiometer, rechts oben der Stromartwähler, der bei Gleichstrom zugleich Polwender ist, und unten in der Mitte der Meßbereich-Wahlschalter.

Bei der Widerstandsmessung kommt als Stromquelle eine 1,5 V-Zelle nach IEC R 14 (z. B. Varta Nr. 235 oder gleichwertig) zur Verwendung. Das Auswechseln der Batterie kann leicht und bequem nach Abnahme der Bodenplatte vorgenommen werden. Zum Ausgleich der durch die Messungen hervorgerufenen fortschreitenden Entladung der Batterie ist ein Drehpotentiometer (Bedienungsknopf oben links) vorgesehen.
Zur Widerstandsmessung wird der Stromartwähler in die Stellung "Ohm" gebracht, die Klemmen "+" und "Ω" kurzgeschlossen und der Zeiger mittels des Drehpotentiometers auf Skalenwert "0" der Ohmteilung eingeregelt. Gelingt dies nicht mehr, so ist die Batterie verbraucht und muß ausgewechselt werden [7].

Datenblatt Technische Daten (460k)

Eine Bedienungsanleitung mit Schaltplan ist im Online-Shop erhältlich.


Inhalt Übersicht Elavi

© 2002-2018 www.alte-messtechnik.de * Text und Bilder unterliegen dem Urheberrecht  * Letzte Aktualisierung: 27.06.2015