Elektrostatisches Voltmeter Typ Set

Vergrößern

Tragbares elektrostatisches Voltmeter von H&B

Das Meßwerk der elektrostatischen Voltmeter Se (siehe "Blaue Liste" Teil S) von Hartmann & Braun besteht aus zwei festen senkrechten Metall-Schutzplatten, zwischen denen eine dritte Platte beweglich aufgehängt ist. Die zu messende Spannung wird einerseits an die bewegliche Platte und eine feste Schutzplatte angelegt, anderseits an die zweite feste Platte. Beim Einschalten der Spannung bewegt sich die bewegliche Platte von der gleichnamig geladenen Schutzplatte weg und der ungleichnamig geladenen zu. Diese Bewegung wird auf das Zeigerwerk übertragen.

Spannungmesser in vollständigem Isoliergehäuse sind nur für Wechselstrom bis höchstens 1000 Perioden verwendbar und können mit kapazitivem Spannungteiler für Spannungen bis 120 kV geliefert werden.

Spannungmesser in Metallgehäuse mit Glasisolation sind für Wechselstrom bis etwa 106 Perioden und für Gleichstrom verwendbar. Anschluß an kapazitive Spannungteiler ist nicht möglich.

Die Kapazität ist 20 bis 40 cm. Die Geräte haben eine kräftige Magnetdämpfung und wird für tragbare Verwendung auf ein Stativ mit Schutzkasten aufgebaut [26].

Abmessungen des Tragkastens 260 X 140 X 290 mm.

 

H&B Katalog 1926  Auszug H&B Katalog 1926 (220k)


<< Multimeter WLav Multizellular Voltmeter >>

© 2002-2018 www.alte-messtechnik.de * Text und Bilder unterliegen dem Urheberrecht  * Letzte Aktualisierung: 02.02.2017