EBLX-3

Der Beleuchtungsmesser EBLX 3 von Hartmann & Braun dient zur physikalischen Messung der Beleuchtungsstärke in Lux und besteht aus einem Anzeiginstrument, einem Photoelement und einem Anpassungsfilter.

Das Anzeigeinstrument gehört zur Reihe der kleinen Präzisionsinstrumente und enthält ein Drehspul-Meßwerken mit Spannbandlagerung. Die sieben Messbereiche werden mit Drehschalter gewählt.
Vergrößern

H&B Beleuchtungsmesser EBLX-3

Das Selenphotoelement hat einen wirksamen Durchmesser von 58 mm, der Außendurchmesser der Fassung ist 76 mm. Mit dem Anzeigeinstrument wird das Photoelement über eine 1,5 m lange Zuleitung verbunden.
Das Anpassungsfilter ist ein Spezialfilter, durch das die spektrale Empfindlichkeit des Photoelements weitgehend an die des menschlichen Auges (DIN 5031) angepaßt wird. Die noch verbleibenden geringen Abweichungen liegen spektral so, daß die mit Glühlampenlicht (2854 K) abgeglichenen Beleuchtungsmesser bei der Messung mit Lichtquellen anderer spektraler Lichtverteilung nur sehr geringe und meist zu vernachlässigende Fehler aufweisen. Der Grund dafür ist die fast vollkommene Anpassung im gelben und roten Gebiet - dem Hauptstrahlungsbereich der Glühlampen -, während die Abweichungen im blauen Gebiet nur zu geringen Fehlern führen, wie auch aus den Korrekturfaktoren hervorgeht. Die Anpassungsfilter werden zusammen mit den Photoelementen abgeglichen, sind also nicht austauschbar.
Vom Photoelement kann das Anpassungsfilter durch Linksdrehen abgenommen werden. Der Bajonettverschluß ist lichtdicht [38].


Inhalt Übersicht Spezial-Messgeräte

© 2002-2018 www.alte-messtechnik.de * Text und Bilder unterliegen dem Urheberrecht  * Letzte Aktualisierung: 10.03.2017